Cool bleiben

Reeferstation

Für den Transport temperatursensibler Waren setzt Contargo „Refrigerated Container”, kurz Reefer genannt, ein. Reefer sind besonders gut isoliert und mit einem Wärme- / Kälteaggregat ausgestattet. Das 18 kW-Aggregat kann einen 40-Fuss-Container in einem Bereich zwischen -24 bis +30°C temperieren.

Die Regelung sorgt dafür, dass die Temperatur im Inneren des Containers, unabhängig von der Außentemperatur, mit einer Schwankungsbreite von ca. 2 °K konstant bleibt. Der Reefer wird mit der Stromversorgung des Transportmittels verbunden.

Contargo transportiert im Durchschnitt rund 100 Reefer pro Woche. Da in den temperierten Boxen oft Ware von hohem Wert transportiert wird, hat Contargo in enger Zusammenarbeit mit Smith Holland entlang des Rheins ein dichtes Netz von Reefer-Servicestationen eingerichtet.

Reeferstation

Zu den Serviceleistungen gehören die Pre-Trip Inspection (PTI), Unit Function Settings (HMC, Vent, etc.), Warranty-repairs and modifications, Data Retrieving und Steam Cleaning. Für die Präzision der eingesetzten Reefer-Aggregate und den Contargo-Serviceplan spricht, dass bisher jeder Transport ohne Beanstandungen durchgeführt wurde. Bei temperaturgeführten Transporten ist Manipulation ohnehin nicht möglich, da ein eingebauter Datenlogger die Temperatur innerhalb des Containers in Echtzeit aufzeichnet. Etwaige Schwankungen können vom Reeder überprüft und ausgewertet werden.

Im Notfall greift ein Plan, mit dem ein defekter Reefer, egal wo er sich gerade befindet, kurzfristig repariert oder gegen eine vorgekühlte Box ausgetauscht werden kann. Dazu steht innerhalb kürzester Zeit speziell geschultes Personal zur Verfügung.


Reefer bei Contargo - Einfach erklärt...

Pegel

16.12.2018

Kaub 151 -11
Ruhrort 353 -33
Emmerich 211 -25

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

12/2018
11
01/2019
9

Mehr Informationen hier

TFS Index

12/2018
2
01/2019
4

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.