Bunkerzuschlag (BAF)

Mehr Transparenz

Contargo ist ständig bestrebt, die Kosten durch ein ganzes Bündel von Maßnahmen niedrig zu halten. Wesentlich dabei ist die ständige Optimierung aller Prozesse, vor allem durch den Einsatz intelligenter Software-Systeme. Damit können allgemeine Kostentreiber, wie Energie, Löhne und Gehälter und die allgemeine Teuerung, teilweise kompensiert werden. Contargo steht auch im Wettbewerb mit anderen Anbietern und ist ständig bemüht, nicht nur bei den Leistungen die Nase vorn zu haben, sondern auch bei den Preisen.

Zahlreiche Faktoren bestimmen die Preiskalkulation für den Transport von Containern. Einige Faktoren, wie der Wasserstand oder die Treibstoffpreise, entziehen sich dem Einfluss von Contargo.

Die Treibstoffkosten

Jeder Autofahrer kennt das Auf und Ab der Benzinpreise. Binnenschiffs-Betreiber sind diesen Schwankungen in ähnlicher Weise ausgesetzt. Damit unsere Preisgestaltung fair bleibt, geben wir die aktuellen Preise in Form eines Treibstoffzuschlags an die Kunden weiter. Sind die Preise für Gasöl hoch, tragen unsere Kunden die Mehrbelastung durch einen höheren Treibstoffzuschlag, sinken die Gasölpreise, geben wir diesen Vorteil in Form eines niedrigeren Zuschlags an unsere Kunden weiter.

Eine von der gesamten Transportbranche akzeptierte Institution ist das Centraal Bureau voor ee Rijn- en Binnenvaart (CBRB) in den Niederlanden. Der vom CBRB in einer Marktbefragung regelmäßig ermittelte Einkaufspreis pro 100 Liter Gasöl ist für alle Unternehmen in der Bonnenschifffahrt die Ausgangsbasis für die Festlegung von Treibstoffzuschlägen. Der CBRB informiert seine Mitglieder bzw. die Abonnenten täglich über Änderungen des Gasölpreises und gibt monatlich eine Übersicht und einen Monatsmittelwert heraus. Der vom CBRB ermittelte Preis ist der Basis-Index für die Preisermittlung.

Der Treibstoffverbrauch für die Binnenschiffe bei Contargo liegt zwischen 150 und bis zu 400 Litern pro Betriebsstunde. Für den tatsächlichen Treibstoffverbrauch eines Binnenschiffes sind allerdings neben dem Einkaufspreis für Gasöl eine Reihe anderer Faktoren bestimmend:

  • Ein Einflussfaktor ist die Entfernung. Zwischen der zurück gelegten Entfernung und dem Treibstoffverbrauch gibt es eine direkte und einfache Entsprechung.
  • Eine weitere Einflussgröße ist die Fahrtrichtung des Schiffes. Bergwärts muss das Schiff gegen die Strömung arbeiten und braucht für die gleiche Entfernung deutlich mehr Zeit und somit auch mehr Treibstoff, als wenn diese Strecke flussabwärts befahren wird. In Kanälen, die in der Regel keine Strömung haben, kann diese Größe vernachlässigt werden. Die Strömungsverhältnisse (Wasserstand, Tiefgang, Fahrrinnenbreite) spielen übrigens bei Binnenschiffen eine wesentlich größere Bedeutung als bei Seeschiffen.
  • Das Gewicht der Ladung, die sogenannte „Abladung” beinflusst ebenfalls den Treibstoffverbrauch: Bei vergleichbaren Strömungsverhältnissen (genügend Kielfreiheit) liegt der Einfluss der Abladung bei 15 – 25%.
  • Auch die Geschwindigkeit ist von Bedeutung. Der Energiebedarf wächst mit der Geschwindigkeit überproportional an (Faktor 3 – 4).
  • Eine weitere Einflussgröße ist die Bauart des Schiffes (Koppelverband, Einzelfahrer).

Alle Faktoren individuell für jeden transportierten Container rechnerisch zu erfassen, wäre im Prinzip möglich, würde aber die Berechnung deutlich verkomplizieren und einen erheblichen Aufwand mit sich ziehen. Contargo hat sich daher entschieden die Einflussfaktoren

  • Treibstoffpreis,
  • Entfernung,
  • Größe und Gewicht des Containers

für die individuelle Berechnung des Treibstoffzuschlags heranzuziehen. Das Ergebnis ist der Bunkerzuschlag (BAF). Dabei steht BAF für „Bunker Adjustment Factor”.

Die anderen Einflussgrößen werden bei der Kalkulation der Preisliste entsprechend berücksichtigt.

Pegel

21.07.2019

Kaub 162 -4
Ruhrort 315 +5
Emmerich 155 -2

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

07/2019
9
08/2019
7

Mehr Informationen hier

TFS Index

07/2019
1
08/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.