Green Truck Logistic Solution 2019  

Pressemitteilung vom 04.06.2019


DAF und Contargo für Feldversuch mit E-Lkw ausgezeichnet  

München, 4. Juni 2019 – Das Container-Hinterland-Netzwerk Contargo und der niederländische Lkw-Produzent DAF wurden im Vorfeld der transport logistic in München mit dem „Green Truck Logistic Solution 2019“ ausgezeichnet. Diesen Umweltpreis erhielt der E-Lkw CF Electric von DAF, den Contargo seit Mai als erstes Unternehmen in Deutschland im Nahverkehr erprobt.

Die erste von zwei DAF CF Electric Sattelzugmaschinen erhielt Contargo am 6. Mai 2019. Das Fahrzeug wird Contargo von Rhenus Trucking als Service Provider zur Verfügung gestellt. Der E-Lkw wird am DIT Duisburg Intermodal Terminal für die Anlieferung und Abholung von Containern an den verschiedensten Ladestellen eingesetzt.

Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 37 Tonnen und wird mit der E-Power Technology von VDL vollelektrisch betrieben. Das Herzstück ist ein 210 kW starker Elektromotor, der von einem Lithium-Ionen-Akkupack mit einer aktuellen Gesamtkapazität von 170 kWh angetrieben wird. Der CF Electric hat je nach Gewicht der Ladung eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern.

Pionierleistung

„Diesen Preis betrachten wir als eine Anerkennung dafür, ein Fahrzeug vor seiner Serienreife einzusetzen und an seiner Verbesserung mitzuwirken“, sagte Heinrich Kerstgens, Co-Geschäftsführer der Contargo GmbH & Co. KG. „Das ist eine Pionierleistung von der künftige Nutzer profitieren werden. Uns bei Contargo geht es darum, bis spätestens 2050 zu Lande und auf dem Wasser dekarbonisiert zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, testen wir unterschiedlichste Antriebsarten.“

Sascha Hähnke, Geschäftsführer Rhenus Trucking: „Was für ein Erfolg! Gleich der erste der sechs E-Lkw, die wir als Service Provider unserem Schwesterunternehmen Contargo zur Verfügung stellen, wird als ‚Green Truck Logistic Solution‘ ausgezeichnet. Das ist eine Bestätigung unserer Strategie, die erste batteriebetriebene Lkw-Flotte in Deutschland aufzubauen und ein Beleg dafür, dass diese Technologie auch im Schwerlastverkehr einsetzbar ist.“

E-Mobilität zur Serienreife bringen

Richard Zink, Direktor Marketing und Sales sowie Mitglied des Managementboards von DAF Trucks ergänzt: „Der Elektro-Lkw wird in Zukunft zum Stadtbild Europas gehören. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir nun in der Lage sind, unsere Erfahrungen mit Elektro-Lkw nicht nur in Zusammenarbeit mit großen niederländischen Transportunternehmen wie Jumbo, Albert Heijn oder Tinie Manders auszubauen, sondern erstmals mit Rhenus bzw. Contargo auch außerhalb der Niederlande. Die Daten, die wir zur Technologie wie auch zum operativen Einsatz sammeln, fließen in die Spezifikationen für die endgültigen Produktionsmodelle ein und sorgen so dafür, dass die Fahrzeuge nahtlos die Anforderungen des Marktes erfüllen werden.“

 „Bei der Vergabe der Green-Truck-Awards ist ein stichhaltiges Gesamtkonzept mit nachvollziehbarem Praxisbezug wichtig“, erläutert Gerhard Grünig, Chefredakteur der Magazine VerkehrsRundschau und TRUCKER und fährt fort: „Beim Einsatz der beiden DAF CF Electric hat die Jury überzeugt, dass Contargo nicht nur ein Leuchtturmprojekt für die mediale Präsenz auf die Räder stellen wollte, sondern über eine rund zweijährige Vorbereitungsphase sehr genau analysiert hat, ob sich E-Mobilität im Bereich von 44 Tonnen Gesamtgewicht wirtschaftlich rechnet.“ 

Der „Green Truck“ ist ein Umweltpreis, der 2019 bereits zum neunten Mal vom Münchner Fachmagazin VerkehrsRundschau und seiner Schwesterzeitschrift TRUCKER an besonders umweltfreundliche Fahrzeuge vergeben wird. In verschiedenen Kategorien werden jeweils die sparsamsten Fahrzeuge mit den niedrigsten Schadstoffemissionen ausgezeichnet.

Über Contargo

Mit einem Jahrestransportvolumen von 2 Mio. TEU gehört Contargo zu den großen Container-Logistik-Netzwerken in Europa. Contargo integriert den Containerverkehr zwischen den Westhäfen, den deutschen Nordseehäfen und dem europäischen Hinterland. Das Unternehmen verfügt in Deutschland, Frankreich und der Schweiz über 24 Containerterminals. An sieben weiteren Standorten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien ist Contargo mit Büros vertreten. Zudem betreibt das Unternehmen eigene Schiffs- und Bahnlinien. Die 1.133 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2018 einen Jahresumsatz von 534 Mio. Euro.


Image attachment

Downloads

2019_06_04_PM_Contargo_DAF.pdf Anzeigen Herunterladen

Ansprechpartner bei Contargo:

Heinrich Kerstgens, Contargo GmbH & Co. KG, Rheinkaistraße 2, 68159 Mannheim, Tel.: +49 621 17825 276, hkerstgens@contargo.net

Back
Pegel

21.09.2019

Kaub 107 -6 KWZ
Ruhrort 243 -4 KWZ
Emmerich 90 -6

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

09/2019
8
10/2019
7

Mehr Informationen hier

TFS Index

09/2019
0
10/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.