23.09.2021

Containerbinnenschifffahrt: Fahren oder warten wir?

Dass Containerbinnenschiffe an den großen Terminals in Rotterdam und Antwerpen mit erheblich schwankenden Verzögerungen in der Abfertigung konfrontiert werden, gehört leider schon seit längerer Zeit zum Alltag des Geschäfts. Es scheint aber, dass dieses Phänomen in den letzten paar Wochen neue Rekorde erzielt.

In den letzten zwei Wochen sind allein am RWG Terminal in Rotterdam bis zu elf unserer Binnenschiffe aus verschiedenen Fahrtgebieten aufgelaufen, das betraf fast 1.700 Container. Gut die Hälfte sind Export-Container, von denen ein Teil aufgrund der Wartezeit das vorgesehene Seeschiff verpassen werden. Solche Container dürfen wir erst dann wieder anliefern, wenn diese auf ein neues Seeschiff umgebucht und dafür auch ein neues Anlieferungsfenster festgelegt wurde (Cargo Opening Time). In der Zwischenzeit müssen wir diese Container weiterhin per Binnenschiff transportieren oder alternativ an einem unserer Terminals zwischenlagern bis eine erneute Anlieferung gestattet ist.

Eine Entspannung der Lage ist leider noch nicht absehbar. Dementsprechend sind wir gezwungen hiermit erneut zu informieren, dass wir vorgegebene Liefer- und Abholtermine nicht immer einhalten können.

Wir vertrauen auf Ihr Verständnis und bitten Sie um Weitergabe dieser Informationen an alle verantwortlichen Mitarbeitenden in Ihrem Hause. Für Rückfragen und weitere Informationen stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

 

 

 

Back
Pegel

02.07.2022

Kaub 140 +2 KWZ
Ruhrort 286 -17
Emmerich 139 -10

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

07/2022
35
08/2022
41

Mehr Informationen hier

TTFS Index

06/2022
15
07/2022
16

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.