13.09.2021

Verzögerte Bauarbeiten behinderten Nahverkehr von und nach Rotterdam – negative Auswirkungen für die gesamte Produktionswoche erwartet

News teaser
Foto: Mr Doomits / Shutterstock.com

Die Bahnverkehre zwischen unseren Hinterland-Terminals um dem Seehafen Rotterdam wurden durch verzögerte Bauarbeiten auf der Strecke Kaldenkirchen-Venlo stark verzögert. In der laufenden Produktionswoche ist mit massiven Verzögerungen oder gar Zugausfällen zu rechnen.

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Grenzübergang Emmerich für den Bahnverkehr immer wieder gesperrt – zumeist an Wochenenden. Der grenzüberschreitende Verkehr wird in dieser Zeit nahezu komplett über Venlo abgewickelt. Allerdings verzögerten sich an diesem Wochenende auf dieser Strecke Bauarbeiten, die eigentlich bereits abgeschlossen sein sollten. Das führte dazu, dass bis Samstag 19:00 Uhr beide Grenzübergänge (Emmerich und Venlo) komplett gesperrt waren, wodurch Züge auf beiden Seiten der Grenze strandeten und ein erheblicher Rückstau entstand, der sich nur langsam auflöst.

Hiervon sind auch alle unsere Züge betroffen, die am Freitag in Wörth/Mannheim, Frankfurt gestartet sind und in Neuss starten sollten. Insbesondere die Suche nach Ersatzpersonal (Lokführer) hat alle Betroffenen vor große Herausforderungen gestellt.

Aber selbst für die Züge, die besetzt werden konnten, bedeutete dies noch nicht Entwarnung, denn auch in Rotterdam wurden am Wochenende Bauarbeiten durchgeführt, wodurch bis Montag,13.9.21, 7 Uhr kein Zugverkehr zwischen Waalhaven und Maasvlakte möglich war. Somit konnten Züge aus Deutschland nur die Terminals RCS und CTT erreichen und strandeten betreffend der Seehafenterminals (ECT / EMX / RWG / APM2) zunächst im Waalhaven bis zur Aufhebung der Sperrung.

Wir bitten um Verständnis für etwaige Verspätungen und werden Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

 

 

Back
Pegel

17.09.2021

Kaub 157 +6
Ruhrort 306 -2
Emmerich 148 -8

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

09/2021
11
10/2021
11

Mehr Informationen hier

TFS Index

09/2021
3
10/2021
3

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.