15.07.2020

Emissionsfreie Lkw-Verkehre

News teaser
Foto: Ilin Sergey / Shutterstock.com

Heute beginnt die Arbeit der European Clean Trucking Alliance, kurz: ECTA. Contargo ist eines der achtzehn europäischen Unternehmen und Organisationen, die in dieser Koalition aktiv die Zukunft der Lkw-Verkehre mitgestalten werden. Ihr gemeinsames Ziel ist nicht weniger als die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs. Dazu fordern sie von der EU, den Übergang zu emissionsfreien Lkw zu fördern und zu beschleunigen. Denn nur so wird es möglich sein, die im EU-Klimagesetz vorgegebenen Emissionsziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen

Heinrich Kerstgens, Co-Geschäftsführer von Contargo: „Wir möchten unseren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele des Pariser Abkommens leisten. Der Kombinierte Verkehr ist dabei ein wichtiges Instrument. Doch neben der Dekarbonisierung der Binnenschiffs- und Bahntransporte und emissionsfreier Umschlagstätigkeiten an den Terminals ist auch eine CO2-reduzierte Letzte Meile per Lkw essentiell. Hierfür benötigen wir jedoch wirtschaftlich sinnvolle Lösungen aus der Industrie.“

Mehr Informationen zur ECTA und ihren Zielen erhalten Sie hier: www.clean-trucking.eu

Back
Pegel

28.10.2020

Kaub 181 +8
Ruhrort 308 +26
Emmerich 131 +17

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

10/2020
2
11/2020
1

Mehr Informationen hier

TFS Index

10/2020
0
11/2020
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.