27.03.2019

Contargo lädt zum Tag der Logistik ein

Sieben Standorte des Container-Hinterlandlogistik-Netzwerks Contargo laden am 11. April 2019 zu Besichtigungen ein. Angemeldete Besucher werden an den Terminals in Duisburg, Hof, Mannheim, Neuss, Wiesau und Wörth sowie der Spedition in Döhlau erwartet. Dort erhalten sie Einblick in die Containerlogistik und die mit ihr verbundenen Berufe.

„Manchmal kommt es mir so vor, als ob den Menschen Logistiker so fremd sind wie Außerirdische“, sagt Heinrich Kerstgens, Co-Geschäftsführer von Contargo. „Mit unserer Beteiligung am Tag der Logistik wollen wir dazu beitragen, dass das nicht so bleibt. Es gibt sehr viele unterschiedliche Berufe an unseren Terminals, wie Schlosser, Kranführer, Kraftfahrer, Sachbearbeiter, Fachkraft für Hafenlogistik und Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Allen diesen Berufen ist eines gemeinsam: Sie sind sehr abwechslungsreich, weil es täglich neue Herausforderungen zu bewältigen gibt.“

Längst sind diese Herausforderungen so komplex, dass in fast allen Bereichen digitale Technik eingesetzt wird. In den Büros ist der Computer selbstverständlich, aber auch Kranführer bedienen Tablets und Kraftfahrer melden ihre Abfertigungszeit in einer App an. Damit die Prozesse nicht der Software angepasst werden müssen, sondern die Software den eigenen Anforderungen entsprechend gestaltet und flexibel an neue Herausforderungen angepasst werden kann, entwickelt Contargo öfter eigene Software. Beispiele sind das Tarifinformationssystem IMTIS, die Online-Terminvergabe-App STAR und das neue Terminal Operating System.

Back
Pegel

21.11.2019

Kaub 151 +2
Ruhrort 361 +0
Emmerich 212 -4

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

11/2019
8
12/2019
9

Mehr Informationen hier

TFS Index

11/2019
0
12/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.