12.03.2019

Nach "Eberhard" folgen weitere Sturmtiefs

Nach Abzug des Sturmtiefs Eberhard hat sich  das Wetter kurzzeitig beruhigt: Der Verkehrsrückstau wurde größtenteils abgebaut und die Terminals wieder in Betrieb genommen. Nun ziehen mit den Sturmtiefs "Franz" und anschließend "Gebhard" weitere Schlechtwetterfronten mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h bis Ende der Woche über Mitteleuropa hinweg. Erste Terminals in den Seehäfen haben bereits ihre Arbeit kurzzeitig eingestellt oder arbeiten eingeschränkt.

Weitere Restriktionen der Schieneninfrastruktur und in den Seehäfen, mit ähnlichen Auswirkungen wie zum Zeitpunkt des Sturmtiefs im Hinterland, können zum jetzigen Zeitpunkt witterungsbedingt nicht ausgeschlossen werden.

Wir halten Sie über den Verlauf  informiert.

Back
Pegel

29.02.2020

Kaub 347 +16
Ruhrort 676 +21
Emmerich 508 +24

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

02/2020
9
03/2020
10

Mehr Informationen hier

TFS Index

02/2020
0
03/2020
1

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.