20.07.2016

Premiere auf der Schelde in Frankreich

Zum ersten Mal in der Geschichte der Binnenschifffahrt im Norden Frankreichs hat der von Contargo betriebene Binnenschiff Centurion 84 TEU auf drei Ebenen von Bruay-sur-l'Escaut (Schelde-Valenciennes-Terminal) nach Antwerpen transportiert.

Das von Contargo North France seit mehreren Jahren gecharterte Binnenschiff Centurion ist 105 m lang und 9,50 m breit und befördert normalerweise bis zu 72 TEU auf zwei Lagen zwischen den Containerterminals in der Region Valenciennes und den Seehäfen Antwerpen und Rotterdam.

Die Testreise, die am 11. und 12. Juli 2016 stattfand, wurde durch vorherige Machbarkeitsstudien von Contargo möglich gemacht. Die Anwesenheit von schweren Containern und die Abwesenheit von "High Cube"-Containern ließ die die Beladung auf drei Lagen zu und stellte die Durchfahrt unter Brücken bis zu 6,10 m Höhe sicher.

"Wenn die Beladungs- und Fahrtbedingungen es erlauben, werden wir auch die dritte Lage nutzen, um unsere Transportkapazität zu erhöhen. Grundsätzlich können unsere Binnenschiffe bis zu 117 TEU pro Fahrt befördern, d.h. 50% mehr als auf zwei Lagen. Es fehlt jedoch ein Meter Höhe unter den niedrigsten Schelde-Brücken, damit dieser Test zuverlässig, regelmäßig und für alle Containerarten umgesetzt werden kann", so Gilbert Bredel, Manager Contargo North France.

Back
Pegel

21.02.2020

Kaub 338 -3
Ruhrort 638 +11
Emmerich 474 +2

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

02/2020
9
03/2020
10

Mehr Informationen hier

TFS Index

02/2020
0
03/2020
1

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.