15.12.2015

Verzögerungen durch Verhandlungen am Rotterdamer Hafen

15.12.2015- Die Verhandlungen zur Arbeitsplatzsicherung zwischen Gewerkschaften und den Arbeitsgebervertretern  von Rotterdamer Terminals auf der Maasvlakte, sowie  den Rotterdamer Hafenbetrieben sind am letzten Freitag gescheitert.

Als Folge kam es am vergangenen Wochenende zu unangekündigten Streiks.

Durch die Arbeitsniederlegungen ist momentan ein Rückstand in der Planung an zahlreichen Terminals entstanden.

Am Freitag, den 18.12.2015 wird es erneute Gespräche zwischen den Verhandlungsparteien geben.

Sollten die Verhandlungen zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgebervertretern scheitern, muß mit mehreren, langfristigen Streiks im Januar 2016 gerechnet werden.

Wir halten Sie über den Stand der Unterredungen auf dem Laufenden.

Back
Pegel

21.02.2020

Kaub 338 -3
Ruhrort 638 +11
Emmerich 474 +2

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

02/2020
9
03/2020
10

Mehr Informationen hier

TFS Index

02/2020
0
03/2020
1

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.