14.07.2015

Gemeinsamer Transport von Reefern und Gefahrgut in einem Laderaum nun gestattet

Nach jahrelangen Verhandlungen und beständiger Lobbyarbeit ist zwischen Deutschland und den Niederlanden eine multilaterale Vereinbarung erarbeitet worden, die eine Stauung von angeschlossenen Reefern gemeinsam mit Gefahrgutcontainern fast aller relevanten Klassen in einem Laderaum erlaubt.

Die Bedingung für den gemeinsamen Transport im kombinierten Verkehr lautet, dass kein Container mit Gefahrgut über oder unter einem angeschlossenen Reefercontainer gestaut werden darf. Im Umkreis von 2,40 m rund um die elektrischen Einrichtungen eines Reefercontainers ist ebenfalls kein Gefahrgutcontainer zugelassen.

Die ausführliche Vereinbarung finden Sie hier: http://www.unece.org/trans/danger/publi/adn/multilateral-agreements.html

Back
Pegel

19.09.2019

Kaub 117 -4 KWZ
Ruhrort 252 -11 KWZ
Emmerich 105 -6

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

09/2019
8
10/2019
7

Mehr Informationen hier

TFS Index

09/2019
0
10/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.