01.01.2015

Modern und übersichtlich

Neues Leercontainerdepot in Mannheim nimmt Betrieb auf

Mitte September wurde das neue Leercontainerdepot der Contargo Rhein-Neckar GmbH in Mannheim fertiggestellt. Es verfügt über viel Platz und ermöglicht eine schnellere Abwicklung.

Das neue Empty Container Terminal bietet Platz für bis zu 4.000 TEU und hat eine Fläche von 25.000 qm. Eine direkt anschließende Erweiterungsfläche von 4.800 qm soll bereits 2016 hinzukommen. In den nächsten Monaten werden auf dem Gelände eine neue Leichtbauhalle für Containerreparatur und -wartung sowie drei Sozial-/Bürocontainer errichtet. Zudem wird ein kombinierter Wasch- und Betankungsplatz eingerichtet.

Die neue Anlage wurde besonders energiesparend geplant: Als erstes Contargo-Betriebsgelände wird das Empty Container Terminal komplett mit energiesparender LED-Technik ausgeleuchtet. Dafür sorgen LED-Strahler an vier 25 Meter hohen Masten und auch die Sozial- und Bürocontainer werden mit LED ausgestattet.

„Vorteil des neuen Empty Container Terminal ist, dass es Leercontainerdepot, Containerreparatur und Containerreinigung an einem Ort bündelt“, erklärt Projektleiter Georg Lochner. „In Zukunft wird es nur noch das eigentliche Terminal mit den Krananlagen auf der einen Hafenbeckenseite und das neue Leerdepot auf der anderen Seite geben, andere Außenflächen fallen weg.“

Schnelles Ein- und Auschecken

Durch die gewählte Flächenbefestigung mit Asphalt bietet das neue Gelände im Gegensatz zum bisherigen Leercontainerdepot nun deutlich bessere Bedingungen für Depotmitarbeiter und Lkw-Fahrer, da keine Staub- und Schmutzbelastungen mehr auftreten.

Hinzu kommt, dass die Containerstellplätze und Fahrgassen im neuen Leercontainerdepot logistisch vorteilhafter angeordnet sind, so dass sich das FIFO-Prinzip (first in – first out) besser umsetzen lässt. „Für die Kunden bietet das neue Empty Container Terminal eine reibungslosere Abwicklung und schnellere Abfertigung der Lkw mit weniger Wartezeiten“, so Georg Lochner. „Die Lkw können sich über sogenannte Check-In-, bzw. Check-Out-Säulen an- und abmelden.“

Auch das von der Contargo Rhein-Neckar GmbH betriebene Terminal auf der anderen Hafenbeckenseite wird derzeit ausgebaut. Die Rhein-Neckar Hafengesellschaft Mannheim (HGM) verlängert das Terminal um 400 m, wodurch die Fläche um 20.000 qm erweitert wird. Zwei neue Portalkrananlagen werden errichtet, wozu die Kranbahn verlängert werden muss. Außerdem werden zusätzliche Gleis- und Schiffsumschlagkapazitäten sowie Abstellplätze für 1.400 Container geschaffen. Die Inbetriebnahme der ausgebauten Anlage ist für Anfang 2017 geplant.

Back
Pegel

20.10.2019

Kaub 180 -2
Ruhrort 344 +12
Emmerich 183 +4

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

10/2019
7
11/2019
8

Mehr Informationen hier

TFS Index

10/2019
0
11/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.