25.04.2014

Wörth investiert in Nachhaltigkeit

Die Contargo Wörth-Karlsruhe GmbH arbeitet seit diesem Monat auf ihrem Betriebsgelände in Wörth mit zwei neuen Reachstackern:  Die Geräte sind mit neuester Motorentechnik (Euro Norm 6) ausgestattet, Die Reachstacker werden zusätzlich mit der Chemikalie AdBlue betankt.

AdBlue ist eine wässrige Harnstofflösung, die bei der  Abgasnachbehandlung von Dieselmotoren zur Reduktion der Stickoxide verwendet wird. Die Umsetzung findet im SCR-Katalysator (selective catalytic reduction) statt. Diese Technik gewährleistet eine fast rückstandsfreie Verbrennung, so dass die Abgabe von NOX Stickoxiden während des Betriebes stark gesenkt wird.

Eine zweite Maßnahme zur konkreten Umsetzung von "Grüner Logistik" auf dem Wörther Terminal ist die Umstellung der Beleuchtung der Containerbrücken auf LED Technik. Auf diese Weise wird nicht nur der CO2 Ausstoss von 72.792 kg auf 11.016 kg jährlich reduziert, sondern es findet auch eine Energieeinsparung von 86% statt. 

Back
Pegel

17.11.2019

Kaub 163 -10
Ruhrort 345 -10
Emmerich 198 -12

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

11/2019
8
12/2019
9

Mehr Informationen hier

TFS Index

10/2019
0
11/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.