28.03.2013

Schwergutumschlag für Mineralwasserindustrie

Contargo Wörth übernimmt den Umschlag von acht Großteilen für eine Mineralwasserfabrik.

Am 2. und 3. April treffen jeweils vier Stahlbehälter per Binnenschiff am Schwerlastkai ein. Für den Umschlag der 23 Tonnen schweren Behälter vom Binnenschiff auf Lkw wird Contargo zwei Schwerlastkräne einsetzen. Die 19 Meter langen sowie rund sieben Meter hohen und breiten Behälter stammen von einem Hersteller, der in der Nähe des Duisburger Hafens produziert, um seine Großteile für Brauereien und Getränkeindustrie per Binnenschiff transportieren zu können. Vom Contargo-Terminal werden die Großteile weiter zu einer Mineralwasserfabrik in Wörth transportiert.

Back
Pegel

23.07.2019

Kaub 145 -12 KWZ
Ruhrort 290 -12
Emmerich 142 -11

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

07/2019
9
08/2019
7

Mehr Informationen hier

TFS Index

07/2019
1
08/2019
0

Mehr Informationen hier

Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.