Statt bislang vier werden ab 1. April 2010 sieben Schiffe aus der Contargo-Flotte die Terminals in Basel, Ottmarsheim und Strasbourg mit den Westhäfen verbinden. Die Verstärkung der Flotte erlaubt es, die Häfen von Antwerpen und Rotterdam direkt und getrennt voneinander anzufahren. Durch die Fahrplanverdichtung verkürzen sich die Fahrtzeiten zum Teil erheblich. „Nutznießer unserer Initiative sind die Spediteure, Reedereien und die verladende Industrie aus der Schweiz und links und rechts des Oberrheins. Die Unternehmen gewinnen gegenüber heute bis zu zwei Tage Zeit für die Anlieferung der Container im Export bei gleichen Abfahrtszeiten in den Seehäfen,“ erläutert Contargo Geschäftsführer Heinrich Kerstgens.

Back
Pegel

24.03.2019

Kaub 268 -24
Ruhrort 535 -53
Emmerich 413 -56

Information zu KWZ hier

Energiezuschläge

BAF Index

03/2019
6
04/2019
8

Mehr Informationen hier

TFS Index

03/2019
0
04/2019
0

Mehr Informationen hier


Copyright © CONTARGO. Alle Rechte vorbehalten.